Themenführungen


 

Die Kärnten Guides bieten verschiedene Themenführungen in Klagenfurt, Villach und weiteren interessanten Orten an. Neben einem thematischen Schwerpunkt kommen auch allgemeine Informationen zum Standort nicht zu kurz - (Stadt-)Führungen mit "thematischem Pfiff", die dazu einladen, Altbekanntes in neuem Licht kennenzulernen.

Download
Übersicht Themenführungen Juni-September 2020
Uebersicht-Themenfuehrungen_Juni-Septemb
Adobe Acrobat Dokument 79.5 KB

VILLACH

Nicht die Bohne! Villacher Kaffeehausgeschichte(-n)

 

Kaum ein Genussmittel hat eine so spannende Geschichte wie das duftende Getränk aus der kleinen Kaffeebohne. Auf die Tradition der Kaffeeröstereien und Kaffeemacher stößt man nicht nur in den dafür berühmten Städten wie Wien oder Triest, sondern auch in Villach - wo der Einspänner den Ristretto küsst: In Villach trifft österreichische Kaffeehauskultur auf italienische Caffétteria-Tradition.

Bei diesem Stadtspaziergang unternehmen wir einen Streifzug durch die interessante Geschichte des Kaffees. Wir besuchen Villachs Kaffeeröstereien und erfahren Näheres über Villachs früheste Kaffeesieder und Kaffeehäuser.

Am Foto von links: austriaguide Christine Trink, Kaffeemacher Martin Kribitsch, Barista Staatsmeisterin Tamara Nadolph. Fotoquelle: Tourismusverband Villach, Adrian Hipp

 

Termine: 24.06.2020, 30.09.2020, jeweils um 16:45 Uhr - Anmeldung bis 17:00 Uhr am Vorabend bei der Tourismusinformation in Villach, Bahnhofstraße 3, +43(0)4242/205 2900.

Weitere Termine jederzeit auf Anfrage – Anmeldung bei austriaguide Christine Trink, +43(0)676/615 5629, villachguide@gmail.com

Dauer: ca. 2 Stunden

Treffpunkt: vor der Tourismusinformation Villach, Bahnhofstraße 3

Personenpreis: Erwachsene € 9,-, Kinder bis 17,99 Jahre kostenlos. Ermäßigt € 7,- (Studierende bis 26, PensionistInnen, Menschen mit Behinderung, Sozialhilfeempfänger, Präsenz- und Zivildiener)

Leistungen: geführte Tour


KLAGENFURT

Tatort Klagenfurt


Eine (Zeit-)Reise in die kriminelle Vergangenheit unserer Stadt. Erzählt wird von hinterhältigen Verbrechen, heimtückischen Morden und verhängnisvollen Liebschaften. Aber auch von Schweinedieben und Stöckelschuhen, die zur Mordwaffe wurden. Mord und Totschlag pflastern unseren Weg durch die Stadt. Erzählt wird an jenen Orten, wo vor Jahrhunderten oder auch erst vor Jahrzehnten Verbrechen verübt wurden. Justiz in alter Zeit und das blutige Handwerk des Henkers sind ebenfalls Thema dieser Führung. Nichts für schwache Nerven!

Termine: 25.06., 07.07., 29.07., 19.08., 01.09., 16.09.2020 und jederzeit auf Anfrage
Uhrzeit: jeweils um 19:00 Uhr
Dauer: ca. 2 Stunden
Treffpunkt: Dr.-Arthur-Lemisch-Platz
Personenpreis: € 7,- für Erwachsene, Kinder bis 12 Jahre gratis
Leistungen: geführte Tour
Kontakt: austriaguide Mag. Susanne Schlager, +43(0)650/9839292, susanne.schlager@aon.at


VILLACH

„VILLACHER BETTGESCHICHTEN“ -

Amouröses, Historisches, (Un-)Sittliches

 

Wie man sich bettet, so liegt man – das trifft auch auf die Sittengeschichten zu. In humorvoller, aber natürlich auch in geschichtsträchtiger Form werden Persönlichkeiten, die in der Draustadt gelebt oder in einem der historisch gewachsenen Hotels übernachtet haben, vor den Vorhang geholt. Es sind die G’schichtln, die nicht in den Archiven zu finden sind - kleine schlüpfrige Details, die das Sittenleben und die bürgerliche (Schein)-Moral behandeln.

Am Foto: austriaguide Gerlinde Klammer-Minichberger vor dem Parkcafé in Villach

 

Termine: 17.06., 19.06., 22.07., 19.08., 07.10.2020 jeweils um 16:45 Uhr – Anmeldung bis 17:00 Uhr am Vorabend bei der Tourismusinformation in Villach, Bahnhofstr. 3, +43(0)4242/2052900

Weitere Termine und auf Anfrage: 20.06., 09.07., 01.08., 10.09.2020 jeweils um 14.00 Uhr - Anmeldung bei austriaguide Gerlinde Klammer-Minichberger, +43(0)664/182 5534, gerlinde.klammer@gmail.com

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Treffpunkt: vor der Tourismusinformation Villach, Bahnhofstr. 3

Personenpreis: Erwachsene € 9,-, Kinder bis 12 Jahren gratis

Leistungen: geführte Tour


KLAGENFURT

Von dunklen Gassen und geheimen Zeichen


Während des 1 1/2 stündigen Streifzuges durch die Vergangenheit erfahren Sie, was sich in den Straßen und Gassen abspielte. Sie hören von Zünften und ihren geheimen Zeichen und von Frauenhäusern, die eine ganz andere Funktion als die heutigen hatten. Falls Sie sich fragen, warum Schlitzohren und "unehrliche" Leute gemieden werden sollten, warum Mönche und Nonnen den "Klostertod" starben, ist diese Führung genau das Richtige für Sie.


Termine: 19.06.2020, 10.07.2020, 16.07.2020, 14.08.2020, 27.08.2020, 11.09.2020 und jederzeit auf Anfrage
Uhrzeit: jeweils um 19:00 Uhr
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Treffpunkt: Dr.-Arthur-Lemisch-Platz
Personenpreis: € 7,- für Erwachsene, Kinder bis 12 Jahre gratis
Leistungen: geführte Tour
Anmeldung: bis 18:00 Uhr am Vorabend beim Guide
Kontakt: austriaguide Mag. Maria Hartlieb, +43(0)676/60 57 011, m.hartlieb@outlook.at


MILLSTATT

Jubiläumsjahr 2020: 950 Jahre Stift Millstatt

 

Führung durch die Stiftskirche, Domitiankapelle und Kreuzgang mit austriaguide Gerti Baumberger.

 

 

 

 

 

Termine: Jeden Mittwoch von 10.06. bis 26.08.2020 und jederzeit auf Anfrage
Uhrzeit: jeweils um 11:00 Uhr
Dauer: ca. 1 Stunden
Treffpunkt: bei der Linde im Stiftshof
Personenpreis: € 7,- für Erwachsene, Kinder bis 14 Jahre gratis
Leistungen: geführte Tour
Kontakt: austriaguide Gerti Baumberger, +43(0)676/5503 246, gerti.millstatt@gmx.at


KLAGENFURT

Ärzte, Bader, Totenknechte

 

Bei diesem 1,5 stündigen Streifzug durch die Medizingeschichte hören Sie vom "landschaftlichen Gesundheitswesen" und von Behandlungsmethoden, die nichts für zart besaitete Nerven sind: Während bei Zahnschmerzen der Fiedelbohrer zum Einsatz kam, wurden Hämorrhoiden mit heißen Eisen weggebrannt. Sie erfahren außerdem, warum sich die Menschen lieber Quacksalbern, Kurpfuschern und Gesundbetern als den Maulärzten anvertrauten.

 
Termine: 11.06., 02.07., 08.07., 06.08., 04.09.2020 und jederzeit auf Anfrage
Uhrzeit: jeweils um 19:00 Uhr
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Treffpunkt: Dr.-Arthur-Lemisch-Platz
Personenpreis: € 7,- für Erwachsene, Kinder bis 12 Jahre gratis
Leistungen: geführte Tour
Anmeldung: bis 18:00 Uhr am Vorabend beim Guide
Kontakt: austriaguide Mag. Maria Hartlieb, +43(0)676/60 57 011, m.hartlieb@outlook.at


OSSIACH

Pfarr- und ehemalige Benediktinerstiftskirche „Maria Himmelfahrt“ zu Ossiach

Vor fast 1000 Jahren als einfache romanische Klosterkirche erbaut, zählt sie heute zu den schönsten Kirchen des Landes.

Stuckateurkünstler aus Wessobrunn in Bayern und Kärntens bedeutendster Barockmaler Josef Ferdinand Fromiller haben der Kirche ihr heutiges Aussehen verliehen. Legenden wie der „Stumme Büßer von Ossiach“ oder jene über die Bienen des Abtes erfahren Sie bei der Führung.

 

Termine: 15.06., 08.07., 03.08., 12.08.2020 und jederzeit auf Anfrage
Uhrzeit: jeweils 10:00 Uhr
Dauer: ca. 1 Stunde
Treffpunkt: Stiftshof
Personenpreis: € 5,- für Erwachsene, Kinder bis 12 Jahre gratis
Leistungen: geführte Tour
Anmeldung: bis 18:00 Uhr am Vorabend beim Guide
Kontakt: austriaguide Margarethe Zaucher, +43(0)664/9178425, margarethe.zaucher@icloud.com


VILLACH

Genussstadt Villach – Die Draustadt kulinarisch erleben

 

Bei diesem Stadtspaziergang lenken Sie ihren Blick auf erstklassige regionale Produkte, die durch das handwerkliche Können der Villacher und Kärntner Genuss Meister hergestellt und veredelt werden. Der Genuss-Spaziergang führt Sie zum Markt (an Markttagen!), zu einer alteingesessenen Bäckerei … Sie erfahren viel Wissenswertes über den traditionsreichen Kärntner Reindling, die Saure Suppe und über weitere regionale Köstlichkeiten und Spezialitäten.

 

Termine: 29.07.2020, 28.10.2020, jeweils um 16:45 Uhr - Anmeldung bis 17:00 Uhr am Vorabend bei der Tourismusinformation in Villach, Bahnhofstraße 3, +43(0)4242/205 2900.

Weitere Termine jederzeit auf Anfrage – Anmeldung bei austriaguide Christine Trink, +43(0)676/615 5629, villachguide@gmail.com

Dauer: ca. 2 Stunden

Treffpunkt: vor der Tourismusinformation Villach, Bahnhofstraße 3

Personenpreis: Erwachsene € 9,-, Kinder bis 17,99 Jahre kostenlos. Ermäßigt € 7,- (Studierende bis 26, PensionistInnen, Menschen mit Behinderung, Sozialhilfeempfänger, Präsenz- und Zivildiener)

Leistungen: geführte Tour


VILLACH

"G'sund und Lei Lei!"

Villachs Stadtmuseum widmet seine diesjährige Sonderausstellung den beiden berühmten und weitbekannten Veranstaltungen der Stadt: Kirchtag und Fasching. Geselligkeit und Lebensfreude der Villacher Identität, auch aus der Sicht der aktiv daran teilnehmenden "Ur-Villacherin".  Zum  "G'sund", dem Gruß der vor 112 Jahren gegründeten Bauerngman, unter deren Patronanz der Villacher Kirchtag und auch unser Fasching entstanden sind, gesellt sich das "Lei Lei" der närrischen Zeit. Von der Pracht der Tracht und der Kirchtagssuppe spannt sich der Bogen zu Prangerrednern und Prinzenpaaren.

Am Foto: austriaguide Elisabeth Fojan im Innenhof des Stadtmuseums Villach


Termine: 10.06., 08.07., 12.08., 23.09.2020
, jeweils um 16:45 Uhr - Anmeldung bis 17:00 Uhr am Vorabend unter: tourismusinformation.stadt@villach.at, Tel. +43(0)4242/205 2900.

Weitere Termine auf Anfrage bei austriaguide Elisabeth Fojan, +43(0)699/1561 1101
Dauer: ca. 90 Minuten
Treffpunkt: Tourismusinformation Villach, Bahnhofstraße 3
Personenpreis: € 9,-, Begünstigte € 7,-
Leistung: geführte Tour


DROBOLLACH / FAAKER SEE

Kunst hoch 3, Land und Leute am Faaker See

 

Ein Spaziergang durch die herrliche Landschaft nahe des Faaker Sees, zu ausgewählten Kunstwerken, garniert mit Retrospektiven zu Sommerfrische, illustren Persönlichkeiten und zur Regionsgeschichte. Wir machen uns auf, um entlang von Wiesen und Waldstücken und mit Blick auf die Grenze zu Slowenien und Italien "Kunst hoch 3" zu entdecken: in der Johanniskirche, in der Friedenskapelle und beim 300m2 großen Wandfresko-Meisterwerk "Lebenszyklus".

 

Termin: jederzeit auf Anfrage

Dauer: 3 Stunden

Treffpunkt: Tourismusinformation Drobollach, Seeblickstraße 78, 9580 Drobollach am Faaker See.
Personenpreis: € 13,- für Erwachsene

Leistung: geführte Tour

Anmeldung: beim Guide

Kontakt: austriaguide Christine Trink, +43(0)676/615 5629, villachguide@gmail.com


KLAGENFURT

„… daß aus ihnen einerley Volck ist worden“ - 100 Jahre Kärntner Volksabstimmung 1920 - 2020

 

„… daß aus ihnen einerley Volck ist worden“ - so beschreibt der Geschichtsschreiber Christalnik im 16. Jh. den friedlichen Assimilationsprozess, in dem sich die "windischen Kärndtner mit den Deutschen in Kärnten vermischt haben".
Besuchen Sie mit uns Klagenfurter Schauplätze zur Zeit des Abwehrkampfes und der Volksabstimmung. Sorgen, Ängste und der Kampf ums Überleben bestimmten den Alltag.  Die drohende Teilung des Landes, die Propaganda auf beiden Seiten und warum Kärnten den USA viel zu verdanken hat, sind Themen dieses Rundganges.

Am Foto von links: Die austriaguides Margarethe Zaucher, Mag. Brigitte Zimmerl-Raßpotnig, Irene Weber, Mag. Sandra Weratschnig. Fotoquelle: Helmuth Weichselbraun

 

Termine: 09.07.2020 um 19.00 Uhr,

14.07., 21.07., 28.07., 04.08., 11.08., 18.08.2020 – Beginn 10:00 Uhr

25.08., 01.09.2020 – Beginn 14.30 Uhr

und jederzeit auf Anfrage

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Treffpunkt: Neuer Platz, Lindwurmbrunnen

Personenpreis: € 8,- für Erwachsene, Kinder bis 12 Jahre € 1,-

Leistungen: geführte Tour inkl. Eintritt Landhaus

Anmeldung: bis 18:00 Uhr am Vorabend beim Guide, telefonisch oder per e-mail

Kontakt: austriaguide Mag. Brigitte Zimmerl-Raßpotnig, +43(0)664/15 81 336, brigitte.zimmerl@brimaguides.at


KLAGENFURT

Verborgene Innenhöfe in Klagenfurt

Die Altstadt zählt über hundert Innenhöfe, entdecken Sie mit mir einige davon wie zum Beispiel den Burghof oder den Bambergerhof und erfahren Sie Geschichte(n) zu den historischen Gemäuern.

 

 

Termine: 10.06., 07.07., 13.07., 03.08., 02.09., 14.09.2020 und jederzeit auf Anfrage

Uhrzeit: 10:00 Uhr

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Treffpunkt: Dr.-Arthur-Lemisch-Platz

Personenpreis: € 7,- für Erwachsene, Kinder bis 12 Jahre gratis

Leistungen: geführte Tour

Anmeldung: beim Guide

Kontakt: austriaguide Elke Bitzan, +43(0)676/6400097, elke.bitzan@gmx.at


KLAGENFURT

Die Stadtmauer von Klagenfurt - italienisches Bollwerk aus dem 16. Jahrhundert

 

Wo heute Parkanlagen und historische Gebäude die "Ringstraße" in Klagenfurt säumen, stand einst eine mächtige Befestigungsanlage mit Wassergraben. Besichtigen Sie mit mir die heute noch sichtbaren Reste der Stadtmauer am Viktringer und Villacher Ring. Erfahren Sie hierbei interessante Geschichten aus dem damaligen Alltag.

 

Termine: 17.06., 06.07., 14.07., 30.07., 12.08., 09.09.2020 und jederzeit auf Anfrage

Uhrzeit: 19:00 Uhr

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Treffpunkt: Dr.-Arthur-Lemisch-Platz

Personenpreis: € 7,- für Erwachsene, Kinder bis 12 Jahre gratis

Leistungen: geführte Tour

Anmeldung: beim Guide

Kontakt: austriaguide Elke Bitzan, BA, +43(0)676/6400097, elke.bitzan@gmx.at


VILLACH

1920/2020: Villach zur Zeit der Kärntner Volksabstimmung

 

Villach war nicht direkt Teil des Abstimmungsgebietes der Kärntner Volksabstimmung im Jahre 1920. Die Abstimmungslinie zog sich aber direkt durch den heutigen Stadtteil Maria Gail. Die unsichtbare Linie wäre vor 100 Jahren eventueller neuer Grenzverlauf zwischen Österreich und dem neuen Staat der Serben, Kroaten und Slowenen (SHS) - später Jugoslawien - geworden. Die bisher unbeleuchtete Rolle Italiens als Besatzer und deren Interessen sowie das heutige freundliche Miteinander werden in den Fokus der zeitgeschichtlichen Stadttour gerückt.

 

Termine: 15.07.2020, 26.08.2020, jeweils um 16:45 Uhr - Anmeldung bis 17:00 Uhr am Vorabend bei der Tourismusinformation in Villach, Bahnhofstraße 3, +43(0)4242/205 2900.

Weitere Termine jederzeit auf Anfrage - Anmeldung bei austriaguide Martha Mann, +43(0)699/1122 8844,  MarthaMann@aon.at

Dauer: ca 1,5 Stunden

Treffpunkt: vor der Tourismusinformation Villach, Bahnhofstraße 3

Personenpreis: Erwachsene € 9,-, Kinder bis 17,99 Jahre kostenlos. Ermäßigt € 7,- (Studierende bis 26, PensionistInnen, Menschen mit Behinderung, SozialhilfeempfängerInnen, Präsenz- und Zivildiener)

Leistungen: geführte Tour


WOLFSBERG

Die Stadt an der Lavant

 

Eingebettet zwischen Koralpe und Saualpe, bietet Wolfsberg Geschichte und Architektur vom Mittelalter bis in die Moderne. Von der Terrasse des Schlosses Wolfsberg genießen Sie den Fernblick über die Stadt, über das wunderschöne Lavanttal bis zu den Karawanken. Bei einem Gläschen Lavanttaler Wein?
Besuchen Sie die charmante Stadt im Osten Kärntens.

Termin: jederzeit auf Anfrage

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Treffpunkt: nach Vereinbarung
Personenpreis: € 7,- für Erwachsene , Kinder bis 14 Jahre gratis

Leistung: geführte Tour

Anmeldung: beim Guide

Kontakt: austriaguide Erica Wenusch, +43(0)650/30 444 55, erica.wenusch@gmx.at


VILLACH

Villach, bist du großer Söhne!

 

Im Rahmen der Veranstaltungsreihe "Themenführung am Mittwoch" des Tourismus Villach erzähle ich Ihnen auf einem Spaziergang durch Villach von Männern, die im Stadtleben von Villach eine gewichtige Rolle spielten und spielen und von "Drau-Söhnen", die eine internationale Karriere machten und zum Ansehen der Stadt beigetragen haben.

 

Termine: 01.07., 02.09.2020, jeweils um 16:45 Uhr - Anmeldung bis 17:00 Uhr am Vorabend unbedingt erforderlich unter: tourismusinformation.stadt@villach.at, Tel. +43(0)4242/205 2900.

Weitere Termine auf Anfrage bei austriaguide Dagmar Fend-Wunsch, Tel. +43(0)664/56 19 779 oder      dagmar.fend-wunsch1@schule.at

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Treffpunkt: Tourismusinformation Villach, Bahnhofstraße 3

Personenpreis: Erwachsene € 9,-/ ermäßigt € 7,-/ Kinder bis 12 Jahre und KärntenCard-Inhaber gratis

Leistungen: geführte Tour


VILLACH

„Was Straßennamen erzählen“

 

Auch die Straßen und Plätze haben ihre Geschichte. Straßennamen dienen nicht nur der Orientierung im Straßennetz, sie erzählen Geschichten und beschreiben so den Charakter der Stadt. Sie erinnern an wichtige Ereignisse und ehren bedeutende Persönlichkeiten. Auf einem 1 ½ stündigen Spaziergang durch die Altstadt werde ich Ihnen Interessantes über einige Straßennamen von Villach erzählen und so ihre Bedeutung lebendig machen.

Am Foto: austriaguide Dagmar Fend-Wunsch auf dem Paul-Watzlawick-Platz

 

 

Termine: 03.06.2020, 21.10.2020, jeweils um 16:45 Uhr - Anmeldung bis 17:00 Uhr am Vorabend unbedingt erforderlich unter: tourismusinformation.stadt@villach.at, Tel. +43(0)4242/205 2900.

Weitere Termine auf Anfrage bei austriaguide Dagmar Fend-Wunsch, Tel. +43(0)664/56 19 779 oder      dagmar.fend-wunsch1@schule.at

Dauer: ca. 1,5 Stunden

Treffpunkt: Tourismusinformation Villach, Bahnhofstraße 3

Personenpreis: Erwachsene € 9,-/ ermäßigt € 7,-/ Kinder bis 12 Jahre und KärntenCard-Inhaber gratis

Leistungen: geführte Tour


VILLACH

Sommerfrische – Nicht nur Exzellenzen tauchten ins Champagnerbad

Prickelndes Thermalwasser aus dem Schotterboden als Herzstück des Badevergnügens für Wohlbefinden, Geselligkeit und HEILUNG, antike Votivgaben, der frühere Walterhof als Inbegriff des gepflegten Kurhotels der Jahrhundertwende, die weitläufige Parkanlage mit der Familienkapelle - "garniert" mit edler zeitgenössischer Kunst. Foto: Region Villach Tourismus GmbH, Fotograf: Michael Kainz

 

Termine: jederzeit auf Anfrage
Dauer: ca. 90 Minuten
Treffpunkt: Bahnhof Warmbad Villach
Personenpreis: € 9,-, Begünstigte € 7,-

Leistung: geführte Tour

Anmeldung: beim Guide

Kontakt: austriaguide Elisabeth Fojan, +43(0)699/1561 1101, elisabeth@fojan.at


VILLACH

Villachs Innenhöfe - lauschige Platzerln mit großer Vergangenheit

 

Die Katastrophe des Stadtbrandes im Jahr 1524 war bald überwunden, sie hat sogar zur Verbreitung der Renaissancearchitektur beigetragen, welche für die bedeutenderen Villacher Bürgerhäuser kennzeichnend ist. Stimmungsvolle, meist mehrgeschossige Arkadenhöfe, liebliche Plätze zum Verweilen, zeugen vom Reichtum jener Geschlechter, welche von Villach aus ihren Aufstieg nahmen. 

 

Termine: jederzeit auf Anfrage
Dauer: ca. 90 Minuten
Treffpunkt: Tourismusinformation Villach, Bahnhofstraße 3
Personenpreis: € 9,-, Begünstigte € 7,-

Leistung: geführte Tour

Anmeldung: beim Guide

Kontakt: austriaguide Elisabeth Fojan, +43(0)699/1561 1101, elisabeth@fojan.at


VILLACH

Der Hans-Gasser- Platz


Noch im Todesjahr 1868 des seinerzeitigen Star-Bildhauers und Professors an der Wiener Kunstakademie Hans Gasser wurde dieser Platz, den seine Bildnisstatue ziert, nach ihm benannt.  Ein spannender Bogen vom erhaltenen Stück der Stadtmauer samt Befestigungsturm zu den Gebäuden der Gründerzeit, wie jenen der Freiwilligen Feuerwehr, der Villacher Sparkasse, des Palazzo Candolini sowie zur zeitgenössischen Architekur und Platzgestaltung mit den Wasserspielen. Ein stimmungsvoller Rahmen für den wöchentlichen Biomarkt, aber auch für das Ö3-Weihnachtswunder !
Termine: jederzeit auf Anfrage
Dauer: ca. 90 Minuten
Treffpunkt: Tourismusinformation Villach, Bahnhofstraße 3
Personenpreis: € 9,-, Begünstigte € 7,-

Leistung: geführte Tour

Anmeldung: beim Guide

Kontakt: austriaguide Elisabeth Fojan, +43(0)699/1561 1101, elisabeth@fojan.at


KLAGENFURT

Klagenfurt und den Wörthersee mit Cabriobus und Nostalgieschiff erleben

Im Oldtimerbus aus dem Jahr 1951 fahren wir dienstags zum Kreuzbergl und besuchen die ehem. Stiftskirche in Viktring mit ihren herausragenden gotischen Glasfenstern.  Donnerstags führt uns die Tour vorbei an den Schlössern Annabichl, Mageregg, Seltenheim und Hallegg zur Schiffsanlegestelle Lido. Dort erwartet uns bei beiden Touren der Kapitän des Nostalgieschiffs ‚„Lorelei“, mit dem wir eine Rundfahrt bis in die Reifnitzer Bucht unternehmen, bevor uns der Cabriobus wieder in die Innenstadt bringt. Foto: Nostalgiebahnen in Kärnten (NiK)


Termine: Dienstags Stift Viktring Tour ab 30.06.2020 bis 08.09.2020 und
            donnerstags Schlössertour ab 02.07. bis 10.09.2020
Uhrzeit: jeweils 09:30 Uhr
Dauer: ca. 3 Stunden
Treffpunkt: Neuer Platz Nord, Oldtimerbus Haltestelle
Personenpreis: € 18,- für Erwachsene, Kinder 4 bis 12 Jahre € 11,-
Leistungen: geführte Tour inkl. Oldtimerbus und -schiff
Anmeldung: am Vortag bis 16:00 Uhr, da beschränkte Platzanzahl
Kontakt: Tel.: +43(0)463/287 463-0  Mail: info@visitklagenfurt.at


KLAGENFURT

Zeitgenössische Architektur

Mit seinen kühnen Konstruktionen aus Stahl, Beton, Holz und Glas - den Materialien des 20. und 21. Jahrhunderts, hat auch die Moderne Klagenfurt seinen Stempel aufgedrückt. Zwischen den historischen Bauten haben sich aufsehenerregende Objekte eingefunden. Viele namhafte österreichische, aber auch internationale Architekten haben in Klagenfurt geplant, gebaut und interessante Lösungen für die verschiedensten Bauaufgaben gefunden.

Termin: jederzeit auf Anfrage
Dauer: ca. 2 Stunden
Treffpunkt: Dr.-Arthur-Lemisch-Platz
Personenpreis: € 7,- für Erwachsene, Kinder bis 12 Jahre gratis
Leistungen: geführte Tour

Anmeldung: beim Guide
Kontakt: austriaguide Mag. Susanne Schlager, +43(0)650/9839292, susanne.schlager@aon.at


PÖRTSCHACH

Pörtschach für Kenner

Genießen Sie mit Kärnten Guide Mag. Brigitte Zimmerl-Raßpotnig einen unterhaltsamen und informativen Spaziergang an der schönsten Promenade des Wörthersees. Wo sich die Familien des Großbürgertums und die Prominenz der Monarchie trafen und Künstler wie Johannes Brahms Inspiration fanden, wird auch heute relaxed und gechillt. Zum reizvollen Ambiente der Halbinsel und den stilvollen Villen  erfahren Sie so manche Geschichte, die sich hier zugetragen hat. Foto: kaerntenphotoAssam

Termine: Montag von Juni - September 2020 und jederzeit auf Anfrage
Uhrzeit: jeweils 09:30 Uhr
Dauer: ca. 1,5 Stunden
Treffpunkt: Tourismusinfo Pörtschach, Werzerpromenade 1
Personenpreis: € 5,- für Erwachsene, Kinder bis 12 Jahre gratis
Leistungen: geführter Spaziergang an der Johannes-Brahms Promenade
Anmeldung: bis 18:00 Uhr am Vorabend beim Guide
Kontakt: austriaguide Mag. Brigitte Zimmerl-Raßpotnig, +43(0)664/1581 336, brigitte.zimmerl@brimaguides.at


Kostümführung
„Eine Zeitreise mit Kutscher und Wirtin

durch 500 Jahre Klagenfurt"

Sie erfahren gar manches von den Sorgen, Nöten und Lustbarkeiten in alten Zeiten. Begleiten Sie uns auf unserem Weg durch die Gassen und Plätze Klagenfurts und hören Sie sich an, was sich im Gasthaus und auf der Straße so alles abspielte.

 

Termine: auf Anfrage

Kontakt: austriaguides Mag. Brigitte Zimmerl und Margarethe Zaucher

Email: brigitte.zimmerl@brimaguides.at, margarethe.zaucher@brimaguides.at

 

Foto: Helge Bauer